Närrische Tage ohne Tierleid

Marco Barnebeck/pixelio.de

Immer mehr Karnevalsjecken wollen ihre Vierbeiner im Karneval mit dabeihaben. Damit bescheren sie ihrem Schützling allerdings mehr Leid als Freude. Auch Pferde in Umzügen leiden und hinter Karnevalsschminke können sich  qualvolleTierversuche verbergen...

Weiterlesen …

Tierschutzlabel besteht seit fünf Jahren

pixabay.com

Produkte die mit dem Label „Für mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes gekennzeichnet sind, werden unter höheren Tierschutzstandards als gesetzlich vorgeschrieben hergestellt. Das Label gibt es seit fünf Jahren, die Bilanz ist positiv…

Weiterlesen …

Tierversuche 2016 – fast 3 Millionen Tiere „verbraucht“

Auch 2016 ist die Anzahl der zu wissenschaftlichen Zwecken in Versuchen eingesetzten Tiere wieder gestiegen. Die Politik ist dringend gefordert, Tierversuche durch bereits vorhandene Alternativmethoden zu ersetzten…

Weiterlesen …

Ferkelkastration: Selbst gestecktes Ziel verfehlt

pixabay.com

Ab 01.01.2018 sollte innerhalb der EU auf die chirugische Kastration männlicher Ferkel verzichtet werden. Doch das Ziel wurde verfehlt. In den meisten EU-Staaten findet der Eingriff immer noch und zumeist ohne Betäubung statt. Ein Armutszeugnis für die europäische Gemeinschaft...

Weiterlesen …

Pelzartikel falsch gekennzeichnet

Wie eine aktuelle Recherche beweist, sind auch in diesem Jahr Kleidungsstücke mit Echtpelz im Handel größtenteils falsch gekennzeichnet. Eine transparente und verbraucherfreundliche Kennzeichnungsregelung für Pelzprodukte ist dringend erforderlich…

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies entsprechend der Datenschutzrichtline. Weiterlesen …